O2 Loop Freikarte goes mobile

Telefónica O2

    • O<sub>2</sub> Loop Freikarte goes mobile

    O2 Loop Freikarte goes mobile

    25% Mobile Traffic – Diese Zahl lag 2013 dem wohl umfangreichsten technischen Upgrade der O2 Loop Freikarte seit ihrem Launch 2006 zugrunde.

    Noch im Januar 2011 lag die Zahl der Zugriffe von mobilen Endgeräten bei lediglich 1,4%. Um die Conversion hinsichtlich des zunehmenden Mobile Traffic zu optimieren, wurden Layout, Frontend und Backend der Seite entsprechend überarbeitet.

    Gesucht wurde nach einer technischen Lösung zur Optimierung der Usability auf Seiten des Interessenten – unabhängig von genutztem Device oder dargestellter Auflösung – und möglichst geringem Pflegeaufwand bei der Erweiterung und Aktualisierung von Inhalten seitens der Projektbetreuung.

    Das Resultat ist eine Kombination aus Responsive- und Adaptive-Technologie – zukunftssicher und geräteübergreifend, ohne Redundanz durch einen globalen Content-Pool, welcher alle geräte- und auflösungsspezifischen Templates bedient. Das Device Targeting findet serverseitig statt um die Auslieferung optimierter Inhalte und möglichst kleiner Datenmengen an mobile Endgeräte zu gewährleisten.

    Unsere Leistung

    • Konzeption
    • Kreation
    • HTML-Umsetzung
    • Programmierung

    Plattformen / Technologie

    • HTML / CSS / JavaScript / PHP

    Ihr Ansprechpartner zu diesem Projekt: